☀️🔋 Bis zu -60% Frühlings-Rabatt - Jetzt sparen!

Karsamstag, 30. März 2024 geschlossen

  • Qualifizierte & geprüfte Produkte

  • Solarlösungen zum Discountpreis

  • Österreichischer Händler

Ansicht als

Balkonkraftwerk

(8 produkte)

Balkonkraftwerk kaufen – Mini-Solaranlage für alle, die nur wenig Platz haben

Ein Balkonkraftwerk ist eine Mini-Solaranlage, die auf kleinstem Raum maximale Energie erzeugt –  ideal für den Einsatz auf Balkonen. Dieses spezielle PV-Modul für den Balkon ist so konzipiert, dass es sich leicht montieren lässt und dabei sehr effizient ist. Der größte Vorteil liegt darin, dass sich die Solarpaneele einfach an der Balkonbrüstung befestigen lassen und so auch in städtischen Gebieten genutzt werden können, wo die Installation von herkömmlichen Solaranlagen oft nicht möglich ist.

Außerdem sind Balkon-Solaranlagen eine gute Möglichkeit, Kosten zu sparen. Sie sind nicht nur günstig in der Anschaffung, sondern reduzieren auch langfristig deine Stromkosten. Durch die Nutzung von nachhaltiger Sonnenenergie kannst du einen Teil deines Strombedarfs selbst decken und so die Abhängigkeit von Strompreisen der Anbieter verringern. 

Das Praktische an Balkonkraftwerken ist, dass sie keine besondere Wartung benötigen. Einmal installiert, haben die meisten Solarpaneele für den Balkon eine Lebensdauer von etwa 20 bis 25 Jahren – das garantiert dir eine hohe Rentabilität. Wenn du also ein Balkonkraftwerk kaufen möchtest, lohnt sich das in unserem Online-Shop gleich doppelt. Denn bei Solardiscount findest du alle Bauteile, die du für deine Balkon-Solaranlage benötigst zu unschlagbaren Discount-Preisen.

Wann lohnt sich ein Balkonkraftwerk?

Immer öfter sieht man die Mini-Solaranlage am Balkon. Doch lohnen sie sich in jedem Fall? Bevor du eine PV-Anlage für deinen Balkon kaufst, solltest du in jedem Fall eine Kosten-Nutzen-Rechnung durchführen. Fest steht allerdings, dass ein Balkonkraftwerk dich unabhängiger machen kann. Du erzeugst deinen eigenen Strom und bist dadurch weniger abhängig von Energieversorgern – steigende Strompreise treffen dich also nicht so hart. 

Umweltbewusste entscheiden sich oft für eine Mini-PV-Anlage, weil ihnen die nachhaltige Stromerzeugung ein Anliegen ist. Solarenergie ist eine saubere, erneuerbare Energiequelle, die im Vergleich zu fossilen Brennstoffen keine schädlichen Emissionen verursacht. Ein großes Thema für die Meisten ist die mögliche Kosteneinsparung und die Senkung der Stromkosten des Haushaltes. Auch wenn für ein Balkonkraftwerk Kosten in der Anschaffung anfallen, kannst du damit auf lange Sicht Geld sparen. Dadurch, dass du mit der Mini-PV-Anlage eigenen Strom erzeugst, musst du weniger von Stromanbietern kaufen. Außerdem kannst du deinen Strom sogar ins Netz einspeisen und damit Geld verdienen.

Wie viel Geld lässt sich mit einem Balkonkraftwerk sparen?

Die Menge an Geld, die du mit einem Balkonkraftwerk sparen kannst, hängt von vielen Faktoren ab. Vorrangig aber von der Größe der Balkon-Solaranlage, der Menge an Sonnenlicht, die der Standort erhält und dem Preis, den du für den Strom bezahlst, den du vom Netz beziehst.

Ein typisches Balkonkraftwerk besteht aus zwei Paneelen mit einer Leistung von etwa 300 – 800 Watt. An einem sonnigen Tag könnte ein solches System theoretisch etwa 2-5 Kilowattstunden (kWh) Strom erzeugen. Aufgrund der hohen Strompreise lohnt es sich, den Strom selbst zu verbrauchen, anstatt ihn ins Netz einzuspeisen. Auf diese Weise kannst du dir bei einem Strompreis von etwa 40 Cent pro kWh um die 150-250 Euro pro Jahr sparen. Wenn du nicht möchtest, dass überschüssiger Strom ins Netz eingespeist wird, kannst du dein Balkonkraftwerk um ein Speichersystem erweitern und so den Strom für die spätere Nutzung speichern.

Die angegebenen Zahlen basieren auf einer groben Schätzung. Die tatsächlichen Einsparungen können stark variieren, weil viele Faktoren die Leistung des Balkonkraftwerks beeinflussen – etwa die Ausrichtung und Neigung des Systems, die Menge an Sonnenlicht, die der Standort erhält, und der Grad an Verschattung, der möglicherweise vorhanden ist.

Wie lange dauert es, bis sich ein Balkonkraftwerk amortisiert?

Durchschnittlich dauert es etwa 3-5 Jahre, bis sich die Investition für ein Balkonkraftwerk amortisiert. Die Amortisation einer Mini-PV-Anlage hängt vor allem natürlich von der Menge des erzeugten und verbrauchten Stroms ab. Doch auch die Größe und Leistung der Solarmodule, die Anschaffungskosten und der aktuelle Strompreis haben einen Einfluss darauf. Wenn dir eine präzise Einschätzung wichtig ist, solltest du vor der Anschaffung der Balkon-Solaranlage eine genaue Berechnung für deine persönliche Situation vornehmen. 

Wie groß darf ein Balkonkraftwerk sein, ohne Genehmigung?

In Deutschland darf die Leistung eines Balkonkraftwerks bis zu 600 Watt betragen, ohne dass ein zusätzlicher Stromzähler oder die professionelle Installation der Solarpaneele durch einen Elektriker vorgeschrieben ist. Pro Wohnung ist jeweils nur ein Balkonkraftwerk erlaubt. Für Österreich gilt, dass die Balkon-Solaranlage mit einer Leistung von 800 Watt ohne Genehmigung genutzt werden darf. Allerdings muss die Anlage beim Netzbetreiber angemeldet werden.